Beitrag zum ersten Entwurf einer „ökumenischen Erklärung zum gerechten Frieden“ in Vorbereitung auf die Friedenskonvokation 2011 in Kingston, Jamaika

Der Entwurf ist sichtlich darum bemüht, fest bei der Sache, bei seiner Sache, zu bleiben, nämlich der Theologie. Die Gedankengänge sind streng in der Sprache der kirchlichen Tradition gefasst und wollen, jenseits aller konfessionellen Fixierungen, einem biblischen Geist entsprechen. Diesem Bestreben zollen wir Respekt. …

Download

Aber der Herr sprach zu Jona: Meinst du, dass du zu Recht zürnst?

Symposion aus Anlass des 90. Geburtstages von Domina Bé Ruys (26. bis 28. Oktober 2007)

Neben der eigentlichen Geburtstagsfeier widmeten wir der Jubilarin ein kleines Symposion, das unter dem biblischen Motto aus Jona 4,4 stand: Aber der Herr sprach zu Jona: „Meinst du, dass du mit Recht zürnst?“ Dabei ist Zürnen eigentlich nicht Bés Art. Bei aller Empörung über der täglichen Lektüre der Zeitung und aller Empathie für die Opfer von Unrecht bleibt eine hoffnungsvolle Fröhlichkeit stets ihre Grundstimmung. Dennoch, uns alle treibt die Frage um, wie lange imperiale Mächte im Stile von Ninive das Leben der Völker bestimmen dürfen. Dass Jona Gott grollt, weil dieser Bosheit gewähren lässt und auf Wiedergutmachung verzichtet, können wir gut nachvollziehen. Gottes Rechtfertigung ist die Frage: „Meinst du, dass du mit Recht zürnst?“ Bei Jona bleibt sie offen …

Download