Herzlich willkommen

Heute laden wir zu einem ganz besonderen Workshop ein.

Auf ihm wollen wir GOSPELS und SPIRITUALS aus der Sicht der Sklaven verstehen lernen und ihre Bedeutung für uns heute erkunden. Weil sie ihre Bedeutung aus der konkreten Erfahrung der Sklaverei gewinnen, ihre Botschaft aber zugleich eine bohrende Frage nach Gerechtigkeit und Freiheit heute stellt, werden Gospels und Spirituals als universale Lieder erkennbar, Lieder, die uns Hoffnung auf Gerechtigkeit schenken.

Geleitet wird der Workshop von Flois Knolle-Hicks (im Bild). Sie weiß: „Weil die Spirituals aus der Klage erwachsen und zur Hoffnung schreiten, ist ihnen die Erkenntnis der sie umgebenden Wirklichkeit ihrer Lebensverhältnisse notwendige Voraussetzung.“

Samstag   |   21. Januar 2017   |   9.30-16.00 Uhr   |   Workshop
Sonntag   |   22. Januar   |   10.00 Uhr   |   Gottesdienst
Beides in der Ev. Martha-Gemeinde   |   Glogauer Straße 22   |   10999 Berlin-Kreuzberg

Bild: http://www.akademie-oldenburg.de/